service@airtrack-ultimate.com     Mob: +49 1795614431    Tel: +49 3025581162     Mo-Fr: 9-18 Uhr

5 Jahre Garantie     Deutsches Material

Was kann man auf einer Airtrack machen

Ein Airtrack bietet viele Möglichkeiten vom Turnen bis hin zum Kampfsport.

Klassische Airtrack Matten sind im Grunde mit Luft befüllte Tumblingbahnen. Heutzutage gibt es sie in den verschiedensten Längen, Breiten und Farben. Somit findet jeder die für sich passende Airtrack. Darüber hinaus werden weitere Air-Produkte hergestellt, wie Air Barrels, welche die Form eines Zylinders besitzen. Sie können dabei helfen zum Beispiel einen Bogengang oder Flick Flack zu erlernen. Sogar in den Boden hineingelassene Schnitzelgruben lassen sich heute durch mobile Airgruben ersetzen.

Das Airtrack sorgt für eine große Bandbreite an Bewegungsmöglichkeiten für zahlreiche Sportarten nicht nur im Spitzen-, sondern auch im Breitensport. Beispiele hierfür sind das Turnen, Geräteturnen, Cheerleading, Trampolinspringen und Akrobatik. Auch private Haushalte kaufen Airtracks.

Welche Vorteile hat ein Airtrack in den verschiedenen Einsatzbereichen bzw. Sportarten?

Turnen:

Ursprünglich entwarf man die ersten Airtracks für Turner. Sie wurden verwendet, um eine Alternative zu den konventionellen Schwingböden, Bodenturnmatten und Tumblingbahnen zu erschaffen. Aufgrund der Federung der Airtrack Bahn werden die Gelenke geschont. Dadurch lassen sich die Elemente öfter durchführen, da man nicht so stark einstaucht wie beispielsweise auf einem richtigen Boden oder einem Bodenläufer. Momentan werden vermehrt die üblichen Turngeräte wie unter anderem Sprungbretter durch Jump Boards und Übungsschwebebalken durch Airbeams, also den mit luftgefüllten Gegenmodellen ausgetauscht. Der Grund dafür ist, dass sie weicher und leichter sind. Zudem benötigen sie nur wenig Platz.

Turnen auf dem Airtrack

Cheerleading:

Ebenfalls sind die Airtrack Matten bei Cheerleadern sehr beliebt. Denn sie weisen die notwendige Stabilität auf, um darauf eine Pyramide zu bilden. Zugleich federn die Bahnen und sind weich. Dadurch eignen sie sich bestens um darauf akrobatische und turnerische Elemente zu üben. Da zum Beispiel bei einem Cheerleading Wettkampf eine große Fläche und nicht nur eine einzelne Bahn erforderlich ist, gibt es auch die Möglichkeit die Airtracks mithilfe von Klettstreifen zu verbinden. Somit kann man aus mehreren Airtracks in kurzer Zeit eine ausreichend große Plattform aufbauen. Wenn es nur eine Matte mit einer bestimmten Größe sein soll, kann man diese selbstverständlich auch maß-schneidern lassen.

Cheerleading auf dem Airtrack

Trampolin:

Bei einem Airtrack kann jeder durch unterschiedliche Höhen der Bahnen und das unterschiedliche Befüllen der Matte selbst die Stärke der Federung bestimmen. Um es als ein Trampolin zu benutzen, muss der Luftdruck des Airtracks eher geringer sein, damit man möglichst tief in die Bahn eindringen und anschließend hoch springen kann. Da Airtracks nicht nur von einer einzelnen Person, sondern auch in einer Gruppe benutzbar sind, sorgen sie für viel Freude und Bewegung mehrerer Menschen zur selben Zeit. Airtracks besitzen wie eine Art Anziehungskraft, da vermutlich jeder auch gern mal die besondere Tumblingbahn austesten möchte. Somit wird sie sicherlich bei verschiedensten Events zu einer besonderen Attraktion für groß und klein. Ein Airtrack kann deshalb auch Hüpfkissen oder Hüpfburgen auf jeden Fall das Wasser reichen. Außerdem ist es viel umweltfreundlicher beziehungsweise energiesparender, da es nur einmal mit Luft befüllt wird und nicht ständig ein Gebläse in Betrieb sein muss.

Akrobatik:

Weiterhin verwenden Showakrobaten die Airtrack Matte als Fläche für ihre beeindruckenden Performances. Da das Airtrack bei der Nutzung beinahe geräuschlos ist und nur wenig Platz zum Lagern benötigt, erfreut es sich an großer Wertschätzung. Zusätzlich kann es beispielsweise in einem Zirkus schnell in die Manege getragen werden, sodass es keine Unterbrechung geben muss. Weiterhin profitieren auch Akrobatik Amateure von dem weichen federnden Airtrack. Denn bei einem Sturz ist es nicht so schmerzhaft bei der Landung wie auf einem richtigen Boden. Dadurch traut man sich zugleich viel mehr Elemente auszuprobieren und kann sich schneller verbessern beziehungsweise sein Repertoire an Bewegungen in kürzerer Zeit erweitern.

Akrobatik auf dem Airtrack

Kampfsport:

Kampfsportarten wie Judo, Karate und weitere benötigen einen sicheren und stabilen Untergrund. Gleichzeitig muss dieser Federn und den Sportler beim Fallen schützen. Airtracks sind auch hier bestens verwendbar. Zum einen ermöglichen sie durch ihre Federung das Trainieren von Bewegungen, die beispielsweise in der Luft stattfinden. Weiterhin lassen sich darauf Fallübungen einfacher durchführen. Um seine Wendigkeit und Schnelligkeit, sowie auch die persönliche Ausdauer und Stärke zu verbessern eignen sich Airtrackflächen oder auch mehrere Airtrack Bahnen, die aneinander geheftet werden besonders gut. Auf einem kurzen und schmalen Airtrack kann man schließlich schneller herunterfallen als von einer großen und breiten Fläche.

Kampfsport auf dem Airtrack

Freerunning & Parkour:

Parkourläufer und Freerunner können gleichermaßen aus einem Airtrack ihren Nutzen ziehen. Denn die weiche Oberfläche gestaltet wie bei den Kampfsportlern Fallübungen angenehmer. Des Weiteren erlernen die Sportler Bewegungen und Tricks sicherer und ohne Angst. Hier sind die mit Luft befüllten Geräte ideal. Denn richtige Hindernisse, die härter und somit auch schmerzhafter bei einem Fehlversuch sind, stellen eine größere Herausforderung und Verletzungsgefahr dar als ein Air Barrel.

Tricks auf dem Airtrack

Stunts:

Nicht nur Freerunner und Parkourläufer können mithilfe eines Airtracks ihre Tricks perfektionieren, sondern auch Stuntmen. Weiterhin lassen sich die Matten als Landefläche für die außergewöhnlichsten Stunts verwenden.

Schulsport:

Auch in der Schule ist ein Airtrack besonders sinnvoll. Viele Schüler fürchten sich an den Turngeräten aus Holz und Stahl zu verletzen. Dadurch haben es die Sportlehrer meist schwer den Kindern Turnelemente beizubringen. Die Airtrack Matte und die anderen Air-Produkte nehmen den Schülern Angst und sorgen für eine sanfte Landung. Zusätzlich werden den Schülern durch die angenehmere Federung des Airtracks im Vergleich zu den herkömmlichen Turngeräten die ersten Versuche erleichtert. Durch die neue Erfahrung werden Kinder zur Bewegung motiviert. Der immer bewegungsärmere Alltag wird hier ein wenig ausgeglichen.

Schulsport auf dem Airtrack

Zu Hause:

Wie bereits oben erwähnt kann man kleinere Airtrack Matten bestens für das Training Zuhause nutzen. Besonders lieben es Kinder neu erlernte Turnelemente zu üben oder einfach wie auf einem Trampolin herumzuspringen. Darüber hinaus verwenden erwachsene Artisten, Sportler und Profis die kleinen Airtracks gern um außerhalb der Sporthalle zu üben oder in Form zu bleiben.

Gerade in Zeiten von Corona, wo niemand in Vereinen trainieren durfte, haben Privatpersonen vermehrt Trainingsmöglichkeiten für zu Hause geschaffen. Außerdem lassen sich kleine Airtracks sogar bestens bei anhaltender Sommerhitze mit ins Wasser nehmen. Hier eine Erfahrung zum Airtrack im Wasser.

Airtrack für zu Hause

Gleichgewicht & Stabilität:

Weiterhin kann man ein Airtrack in allen möglichen Sportarten für das Trainieren von Gleichgewicht, also Balance und Stabilisation einsetzen. Zum Beispiel sind darauf verschiedene Yoga Positionen oder auch Kopf- und Handstände schwerer auszuführen. Denn die mit luftgefüllte Matte weist eine geringere Festigkeit als ein richtiger Boden auf. Darüber hinaus lassen sich auf dem Airtrack Koordinationsübungen ausführen. Eine solche Übung könnte sein, dass man über die Matte läuft und dabei die Arme in entgegengesetzte Richtungen kreist. Also beispielsweise geht der rechte Arm zuerst nach vorne und der linke nach hinten. Außerdem ist es möglich die Stabilität der Fußgelenke, das Gleichgewicht und auch die Haltung des Körpers von Senioren, Kindern und Sportlern zu verbessern, indem sie auf dem Airtrack trainieren.

Übungen auf einer Airtrack Matte

Produktbeispiele:

Beispiele Air-Produkte

Wenn Sie mehr zu einzelnen Sportarten und Anwendungsbereiche der Airtrack Matte lesen wollen, dann hier.

Airtrack Sonderangebote

Airtracks reduziert

Aktion %

Welche Airtrack Produkte?

Eine Vielzahl von Airtracks und Sportgeräten. Eine Auflistung unserer Produkte finden Sie hier.

Warum Airtrack Ultimate?

Unsere Airtracks erfüllen die REACH-Norm und sind in Europa zugelassen. Hier alles warum ein Airtrack Ultimate.

Keine Chinaware!

Airtracks mit Doppelwandgewebe (DWF) der deutschen Firma Heytex. Weltweit einzigartig! Infos zum Material hier.

Welche Airtrack Produkte?

Eine Vielzahl von Airtracks und Sportgeräten. Eine Auflistung unserer Produkte finden Sie hier.

Airtrack Ultimate Logo

Angerweg 55 A
13158 Berlin, Deutschland
Tel:   +49 3025581162
Mob: +49 1795614431


Copyright © Airtrack-Ultimate